img_0676Bereits im Alter von 11 Jahren spielte der in Bottrop geborene Thomas Hohler in der Duisburger Aufführung von „Les Misérables“ die Kinderhauptrolle des Gavroche. Bevor er sein Studium an der Universität der Künste in Berlin begann, nahm er privaten Gesangs- und Klavierunterricht. Noch vor seiner Ausbildung wurde er im Jahr 2003 Bundessieger bei „Jugend musiziert“ in der Sparte „Musical“ und im gleichen Jahr Förderpreisträger beim „Bundeswettbewerb Gesang“ in Berlin. Thomas spielte die Titelrolle des d’Artagnan in „3 Musketiere – das Musical“ in Apollo Theater in Stuttgart. Darauf folgten viele weitere Rollen wie Woof in „Hair“, Simon Zealotes in „Jesus Christ Superstar“, Jack in „Into the Woods“, Artie Green in „Sunset Boulevard“ und Dimitri der Grieche in Michael Bully Herbigs „Schuh des Manitu“ bei den Freilichtspielen Tecklenburg.

Er spielte am Capitol Theater Düsseldorf in der Musicaladaption von Hape Kerkelings „Kein Pardon“ die Zweitbesetzung des Peter Schlönzke und sang den Till auf dem Konzeptalbum von „Wenn Rosenblätter fallen“. Im Musical „Flashdance“ spielte Thomas am Staatstheater Darmstadt die Rolle des Nick Hurley

Als „Kronprinz Rudolf“, sowie in der Rolle des „Lucheni“, auf der Tournee von „Elisabeth – das Musical“ war Thomas schon an vielen Orten in Deutschland, Österreich, Schweiz in Shanghai und sogar in der flämischen Version in Antwerpen zu sehen. In „Mozart! -Das Musical“ spielte Thomas den Librettisten der Zauberflöte „Emmanuel Schikaneder“ und war auch in der Titelrolle „Wolfgang“ zu sehen.

Thomas ist Mitglied der Deutschen Musical Akademie.